Dirigent

Urs Stähli

Bereits seit 31 Jahren leitet Urs Stähli mit viel Herzblut die Geschicke der Brass Band Gürbetal und bescherte dieser mit seiner grossen Kompetenz, verständnisvollen Beharrlichkeit und minutiöser Probenarbeit viele schöne Momente.

Selber im Gürbetal aufgewachsen spielte Urs bereits als Jugendlicher als Es-Hornist in der damaligen Blaukreuzmusik mit. Ein Motorradunfall fesselte Urs eine Zeitlang ans Spitalbett, wo er sich die Langeweile mit dem Hören klassischer Musik vertrieb. So erwachte die Begeisterung fürs Waldhorn und Urs nahm das Studium am Konservatorium Bern in Angriff. Dies bedeutete gleichzeitig, dass Urs seine Aktivmitgliedschaft in der Blaukreuzmusik beendete – da diese als Brass-Formation keine Hörner einsetzte.

Dafür nahm er seinen Platz als 1. Hornist im Stadtorchester Thun ein. Der Blasmusik blieb er als Lehrer für Blasinstrumente an der Musikschule Gürbetal nach wie vor sehr stark verbunden. Später ergänzte Urs seine Studien auch noch mit dem Abschluss in Blasorchesterdirektion.

Im Jahr 1988 wurde Urs als Dirigent in die Blaukreuzmusik Gürbetal zurückgeholt.

Die Liebe zur Musik im Allgemeinen und natürlich zur Brass Band im Speziellen, die Vernetzung in der Region als Lehrer an der Musikschule, sein Engagement für die Etablierung einer regionalen Jugendmusik, Urs’ Visionen und sein beharrliches Engagement für die BBG liessen aus dieser Anstellung eine über 30-jährige Erfolgsgeschichte werden, welche weit über das Gürbetal hinaus einen Vorbildcharakter aufweist.

Amos Gfeller

Amos Gfeller wurde 1991 geboren und wuchs in Worb (BE) auf. Seine musikalische Ausbildung startete er im Alter von 10 Jahren mit Euphoniumunterricht, nach einem Jahr wechselte er aber bereits auf die Tuba. Nach absolvierter Matura und Tubaunterricht bei Sigi Aulbach und Ueli Kipfer begann er 2010 sein Studium an der Hochschule Luzern – Musik bei Prof. Simon Styles. Im Herbst 2014 wechselte er nach dem Erlangen des Bachelor-Abschlusses an die Zürcher Hochschule der Künste, wo er den Master in Performance und den Master in Musikpädagogik bei Anne Jelle Visser abschloss.

Seit rund acht Jahren leitet er die Brass Band Posaunenchor Rüegsbach und konnte so schon einige Erfahrung als Dirigent sammeln. Als Bläser war er sechs Jahre in der Brass Band Berner Oberland als Tubist aktiv. Er kennt sich also in der Brass Band Szene bestens aus. Ab August wird Amos die Leitung der BBG übernehmen und wir freuen uns jetzt schon auf viele tolle Auftritte und spannende Proben mit ihm!

Teilen:
brassbandguerbetal.ch